Künstler aus Anderswo

Hayden Chisholm Trio

Belgrad, Köln, u.a.

Hayden Chisholm ist Saxofonist und Komponist, geboren in Neuseeland. Mit einem DAAD Stipendium hat er an der Kölner Musikhochschule studiert. Weitere Stipendien ermöglichten ihm privaten Unterricht in Japan und Indien zu nehmen. 1995 entwickelte er ein neues mikrotonales System für Saxofon, welches er bei seiner Debütsolo-CD „Circe“ vorstellte. Seine Kompositionen wurden von der BBC und vom WDR aufgenommen und er hat mehrere Konzerttourneen auf allen Kontinenten gespielt, sowohl als Solist als auch mit Gruppen wie Root70 und David Sylvian. Er hat an mehreren Universitäten Masterclasses gegeben und gibt einen jährlichen Meisterkurs in Griechenland. Er ist künstlerischer Leiter des Plushmusic Festivals in Köln. Er komponierte die Musik zu mehreren Installationen der deutschen Künstlerin Rebecca Horn und hat auch Musik für mehrere ihrer Filme komponiert. 2008 war er Regieassistent bei den Salzburger Festspielen. 2012 war er in ganz Deutschland musikalisch für den Dokumentarfilm „Sound of Heimat“ unterwegs. 2013 veröffentlichte er ein 13-CD-Box-Set „13 Views of the Heart’s Cargo“ und bekam den „SWR Jazz Preis“. 2015 war er „Improvisor in Residence“ in Moers. 2016 veröffentlichte er seine zweites 13-CD-Box-Set „Cups of Oblivion“ und stelle seinen ersten Kurzfilm „Sisyphus Runs“ vor.

Hayden Chisholm-sax , Phil Donkin – b, Jonas Burgwinkel – dr