Künstler aus Niedersachsen

Say Something

Hannover

Neugierig und explodierend, nostalgische und swingend spielen die drei Musiker Jazz ohne Harmonieinstrument Jazz von eigener Note, sodass sich kühne Atmosphären und Träume auftun. Vom traditonellen Jazz und der Musik Portugals angestossen geht es immer ums Ganze: um Aussagen, nicht um Eventualitäten, um Vollkommenheit, nicht um Partikularität. Es entsteht eine eigene Klangästhetik aus Harmonie, Melancholie, Feuer und Überraschung, die von der Kreativität der Musiker stetig lebendig gehalten herausgefordert wird.

Charlotte Joerges (sax), Johannes Keller (b), Timo Warnecke (dr)